Erklärung über Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Krimmelmokel Puppentheater, Inga Hartmann

Stand: 24.05.2018

Das Krimmelmokel Puppentheater, Inga Hartmann, bemüht sich sehr um die Einhaltung der Grundsätze des Schutzes persönlicher Daten und nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Vertrauliche, personenbezogene Daten werden vor Dritten geschützt auf einem lokalen Server in Deutschland gespeichert und in diesem Zusammenhang nicht an andere Länder außerhalb der EU weitergegeben. Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften (DS-GVO und DSG-neu) sowie dieser Datenschutzerklärung verwendet. Die folgende Erklärung versteht sich als Vermittlung unserer Maßnahmen und unseres Vorgehens.

Datengeheimnis

Alle mit Datenverarbeitung befasste Mitarbeitende sind per Unterschrift zur Wahrung des Datengeheimnisses verpflichtet. Das Krimmelmokel Puppentheater nimmt generell den Schutz personenbezogener Daten ernst und gibt keine Daten aufgrund privater oder wirtschaftlich orientierter Gründe oder zu Werbezwecken heraus.

Automatische Erfassung der Daten

Die Nutzung unserer Webseite www.krimmelmokel.de ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Telefonnummer oder E-Mail-Adressen) werden nur erhoben, wenn Sie direkt und freiwillig mit uns in Kontakt treten. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp/ Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Erhebung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus im Rahmen einer Korrespondenz (e- und postalisch), z.B. bei direkten Anfragen an das Theater, im Rahmen der Anmeldung zu Veranstaltungen und Workshops, der Buchung einer Gastspielvorstellung, durch das Ausfüllen eines Formulars, im Zuge der Bestellung von Dienstleistungen wie Vorträgen oder Werkstattgesprächen, bei Anfragen oder Anforderungen von Material und Figuren zur Verfügung stellen. Die Datenbank und ihre Inhalte bleiben bei mir, in den Geschäftsräumen meines Theaters und meinem Provider. Ihre persönlichen Daten werden in keiner Form von mir oder von mir beauftragten Personen Dritten zur Verfügung gestellt, es sei denn, dass hierzu Ihr Einverständnis, eine Rechtsgrundlage oder eine behördliche Anordnung (z.B. im Rahmen der Prüfung von Verwendungsnachweisen bzw. deren Berichte) vorliegt.

Verarbeitung personenbezogener Daten

Das Krimmelmokel Puppentheater bemüht sich um eine adäquate Risikenabwägung vor Verarbeitung personenbezogener Daten und erklärt die Verarbeitung nur dann, wenn es für den organisatorischen Ablauf und die Abwicklung von ordentlicher Vertragsvorbereitung, Vertragserfüllung und Vertragsnachbereitung erforderlich ist.

Um den Interessenten die Möglichkeit zu geben, zeitnah und verlässlich Informationen zu neuen Produktionen, zu besonderen Veranstaltungen und Workshops und zum Spielplan zu bekommen, bietet das Krimmelmokel Puppentheater einen Newsletter an. Für diesen kann man sich direkt bei den Vorstellungen schriftlich auf einem Formular mit email-Adresse anmelden. Alle potentiellen Interessenten, die über email mit dem Theater in Kontakt getreten sind, werden innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach dem Besuch einer Veranstaltung über die Möglichkeit der Zusendung eines Newsletter informiert und bekommen die Möglichkeit sich innerhalb einer Frist von 14 Tagen zustimmend zurückzumelden. Erfolgt keine Rückmeldung oder eine abschlägige Antwort, werden sämtliche übermittelte Daten der jeweiligen Person gelöscht. Die Abmeldung aus dem Newsletterverteiler kann jederzeit per email, Anruf oder in Schriftform erfolgen. Es wird dann kein Newsletter mehr zugesandt und sämtliche übermittelte Daten der jeweiligen Person gelöscht.

Darüber hinaus verschreibt sich das Krimmelmokel Puppentheater der Anwendung der Prinzipien von Erforderlichkeit, Angemessenheit, Datenminimierung (Erhebung und Nutzung nur im absolut erforderlichen Maß).

Ich, Inga Hartmann bzw. Dritte, die mit der Verarbeitung der Daten beauftragt wurden, erheben und verarbeiten im Rahmen der Ausübung der Theaterinteressen folgende Daten mit folgenden Speicherfristen:

Personenbezogene Daten

Speicherzweck

Rechtsgrundlage

Speicherfrist

Mitarbeiter*innen: Name*, Adresse, Telefonnummer, Sozialversicherungsnummer, Rentenversicherungsnnummer, Kontodaten, Krankenkassenzugehörigkeit, Position, Aufgaben innerhalb des Theaters *

Vertragserfüllung, Übermittlung an öffentliche Stellen (Finanzamt, Krankenkasse, Rentenkasse, etc.)

Art. 6 Abs. 1 b, c DSGVO

mind. bis zum Austritt aus dem Beschäftigungsverhältnis; darüber hinaus * zu Archivzwecken

Bewerber*innen: Name, E-Mailadresse, Telefonnummer

Zur Kontaktaufnahme im Rahmen von Stellenausschreibungen

Einwilligung durch Bewerbung

mind. bis zur Beendigung des Bewerbungsprozesses; ggf. darüber hinaus zur direkten Ansprache bei Zusammenarbeitsmöglichkeiten


Newsletterempfänger*innen: Name, E- Mailadresse

Zur e-postalischen Übermittlung eines Newsletters

Einwilligung durch Eintragen in Newsletter

mind. bis zum Austragen aus dem Newsletterversand

Inanspruchnehmende von Dienstleistungen oder Vertragspartner: Name*, Adresse, ggf. E- Mailadresse, ggf. Telefonnummer, ggf. Kontodaten, ggf. Bild/Videodaten*

Vertragserfüllung (z.B.bei Ausübung einer Tätigkeit im Rahmen von Veranstaltungen und dazu notwendiger Verträge), Darstellung der Beteiligten an Veranstaltungen im Rahmen von Publikationen oder Berichten (Foto/Video), Darstellung der Akteure im Rahmen von Gastspielen und Projektkooperationspartnern

Art. 6 Abs. 1b, ggf. Einwilligung für Bild/Videodaten (bei Minderjährigen durch Eltern)

mind. bis zur Beendigung des Rechtsgeschäfts, darüber hinaus * zum Zweck der Erstellung von Kooperationspartner/Spielstättendatenbanken

Bei Projekten mind. bis zur Erfüllung der Rechtsgrundlage (Auskunftspflicht gg. Land, Stadt Verwendungsnachweis), darüber hinaus * zu Archivzwecken


Datenweitergabe

Das Krimmelmokel Puppentheater gibt im Rahmen der öffentlichen Förderung seiner Projekte und damit übertragenen Aufgaben Daten von Projektkooperationspartnern, Teilnehmern, Helfern und Gastspiel-Künstlern an Förderer und öffentliche Stellen im erforderlichen Umfang weiter. Daten werden lediglich an direkte Förderer und öffentliche Stellen weitergegeben, die im direkten Zusammenhang mit der Erfüllung von übertragenen Aufgaben oder rechtlichen Grundlagen stehen.  Beispielhaft ist hier die Weitergabe an Stadt- und Landeseinrichtungen (Ministerien, LVWA, Landesjugendamt, Kulturbüro, Jugendbüro) zur Verwendungsnachweisführung zu nennen.

Bei Einbindung von Projektkooperationspartnern und Gastspiel-Künstlern in die Arbeit des Theaterbetriebes ist,  in Abstimmung mit diesen, die Weitergabe von relevanten Daten an Vertragspartner zur Umsetzung von Aufträgen (z.B. Druckereien für Flyer) möglich.

Erfolgt die Durchführung von Projekten in Kooperation und Austausch mit anderen Kurs- oder Workshopleitern wird die Weitergabe von personengebundenen Daten für die Planung und organisatorische Abwicklung im minimal notwendigen Maß sichergestellt und mit dem Einverständnis der teilnehmenden Person oder deren Erziehungsberechtigten legitimiert.

Sicherheit

Das Krimmelmokel Puppentheater setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre zur Verfügung gestellten Daten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Mindestanforderungen im digitalen/OnlineBereich sind die SSL/TSL Verschlüsselung in der Korrespondenz, um Vertraulichkeit der übermittelten Daten zu garantieren. Die Mindestanforderungen und ihre Einhaltung werden regelmäßig, mind. einmal alle zwei Jahre geprüft. Sollte dem Krimmelmokel Puppentheater ein Verstoß gegen die Sicherheit der Daten bekannt werden und sollte in diesem Zusammenhang der Datenschutz unbeabsichtigt verletzt werden, informiert die Theaterleiterin die von der Verletzung betroffenen Personen umgehend innerhalb von 72 Stunden nach Bekanntwerden.

Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung (Art. 15, 16, 17, 18, 20 DSGVO)

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Sie haben weiterhin ein Recht darauf, die erfragten Daten in gängigem und maschinenlesbarem Format zu erhalten. Hierzu können Sie sich jederzeit bei der unter Zuständigkeit angegebenen Adresse an uns wenden. Bitte beachten Sie, dass der Verantwortliche in einer angemessenen Frist auf den Widerspruch zu reagieren hat (1 Monat).

Widerspruch (Art. 21)

Sie haben jederzeit das Recht auf Widerspruch. Dieser ist schriftlich gegenüber der unter Zuständigkeit angegebenen Adresse mitzuteilen. Bitte beachten Sie, dass der Verantwortliche in einer angemessenen Frist auf den Widerspruch zu reagieren hat (1 Monat).

Beschwerde (Art. 77)

Sie haben jederzeit das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, z.B. beim Landesbeauftragen für Datenschutz Schleswig-Holstein.

Zuständigkeit

Zuständig für den Schutz personenbezogener Daten ist die Theaterleitung Inga Hartmann

Inga Krimmelmokel und ihr Team