Dornröschen

Ach, wenn wir doch ein Kind hätten! Schon seit vielen Jahren warten der König und die  Königin auf einen Thronfolger. Als eines Tages der Wunsch in Erfüllung geht, und eine  Prinzessin das Licht der Welt erblickt, wird ein großes Fest ausgerichtet. Man erwartet die  weisen Frauen mit ihren Segenswünschen. Alle sind geladen, nur eine nicht. Und und dann  erscheint sie doch, die Dreizehnte …

Auf  einer wandelbaren Tischbühne wird mit großen Figuren und Flachfiguren gespielt. Die Spielerin erfindet die Kulissen für jede Szene mit wenigen Handgriffen immer wieder neu. Die Handlung wird getragen von einfühlsamer Musik. Erzählende Verse und Lieder ergänzen die Handlung. Und wer wissen will, wer außer König, Königin und Diener noch im Schloss herum huscht oder welche Gefahren der mutige Ritter durchlebt, der Dornröschen aufweckt, der sollte diese kindgerechte Fassung des beliebten Märchenklassikers nicht verpassen.


Idee, Puppen- und Bühnenbau und Spiel: Inga Hartmann 
Idee, Bühnenbau und Regie: Knut Hartmann
Musik: Christian Luther

Für Zuschauer ab 3 Jahren. Spieldauer ca. 45 Minuten.

Inga Krimmelmokel und ihr Team